8 Volti-Regeln

Liebe Voltis, liebe Eltern!

Voltigieren ist ein Mannschaftssport, zu dem auch der Partner Pferd gehört. Deshalb ist die Pferdepflege vor uns nach dem Training wichtiger Bestandteil des Trainings! Hier werden alle Voltis mit einbezogen. Um das Training möglichst erfolgreich und vor allem sicher für alle Beteiligten zu gestalten, ist es wichtig, dass folgende Regeln von allen eingehalten werden.

  1. Bitte immer pünktlich (mindestens 20-30 Minuten) vor Beginn der Stunde kommen um das Pferd herzurichten und auch hinterher noch genügend Zeit einplanen, da das Pferd trocken geführt und versorgt werden muss. Die Eltern möchten wir wegen der Aufsichtspflicht darum bitten, ihre Kinder in die Reithalle bzw. in den Stall zu bringen und dort auch wieder abzuholen.

  2. Zum Training bitte stets bequeme, enganliegende Kleidung tragen. Am besten sind Leggins und T-Shirt/Pullover. Im Winter einfach mehrere Schichten übereinander tragen.

  3. Lange Haare müssen zum Voltigieren unbedingt zusammen gebunden werden, damit sie nicht beim Turnen stören und kein Verletzungsrisiko bieten. Ein langer Pony sollte mit Haarspangen aus dem Gesicht gehalten werden. Sehr lange Haare sollten geflochten werden.

  4. Ein großes Tabu ist das Tragen von Schmuck, das es ein großes Verletzungsrisiko mit sich bringt. Bitte sämtliche Uhren, Armbänder, Ketten und vor allem Ohrringe vor dem Training ablegen.

  5. Selbstverständlich kann und soll ein Getränk zum Training mitgebracht werden. Was allerdings nicht gerne gesehen wird, sind Kaugummis, Bonbons und Essen allgemein, wegen der Verschluckungsgefahr.

  6. Bitte immer einem Trainer Bescheid sagen, wenn die Halle verlassen wird, z. Bsp. um auf die Toilette zu gehen.

  7. Bitte immer rechtzeitig Bescheid geben, wenn einmal nicht mittrainiert werden kann. Ein Anruf oder eine eMail genügt! Voltigieren ist ein Mannschaftssport, deshalb ist es für die Trainer wichtig zu wissen, welche Voltis kommen und wen sie durch andere Kinder ersetzen müssen. Dies gilt auch für den Fall einer Abmeldung. Da die Kündigung über den Verein läuft, erhalten wir diese Information nicht automatisch. Bitte zuerst mit uns sprechen, damit der Platz nicht unnötig freigehalten wird, und ein anderes Kind von der Warteliste nachrücken kann.

  8. Anweisungen der Trainer befolgen und achtsam mit den anderen Voltigierern und den Pferden umgehen!

Wir freuen uns auf große und kleine Erfolge und eine schöne Zeit mit Euch!

Euer Trainerteam

Informationen gibt es auch auf der Seite des Reit- und Fahrvereins Böblingen

www.rvbb.net
www.rvbb.net